Warum Zieldefinition wichtig ist

Ich habe hier schon einmal über persönliche Zieldefinition geschrieben. Den Artikel dazu findest Du hier .

Heute betrachte ich das Thema noch mal von einer anderen Seite. Wenn ich mich umschaue, gibt es zum Thema Zieldefinition  zwei verschiedene Thesen. Die einen sagen, wir müssten uns ganz konkrete Ziele setzen – sonst treiben wir einfach ziellos durch’s Leben und erreichen – nichts.

Andere sagen, Ziele zu setzen schränkt uns ein in unserer spontanen Entfaltung und freien Entwicklung.

Ich persönlich setzte mir Ziele. Für mich ist die Frage, was ich unter einem Ziel verstehe. Ist es eine Zahl, welche ich erreichen muss? Ein Kontostand, eine Konfektionsgrösse, eine Marathonzeit?

 

Zieldefinition

Zieldefinition ist wichtig

Für mich nicht unbedingt.

Ich habe persönliche Werte. Die mir wichtig sind, und welche ich unbedingt in meinem Leben leben möchte. Um diesen ethischen, moralischen und ökologischen Werten treu bleiben zu können, gehe ich Wege, welche ich mir im Vorfeld definieren muss.

Ich überlege mir genau, wohin ich gehen möchte. Was könnte meine Richtung sein, was ist in mir ein tiefes Bedürfnis? Was ist in meiner jetzigen Lebensetappe für mich „dran“?

Das sind Fragen, die ich mir stelle. Und danach orientiere ich meine Ziele. Daraus entwickelt sich dann ein Fokus, eine klare Struktur, um meinen selbst gewählten Weg zu gehen.

Und insofern bin ich der Meinung, dass wir sehr wohl Ziele definieren sollten. Aber eben grundsätzliche. Nur wer das Ziel kennt, findet den Weg.

Ziele gestalten sich dann variabel. So wie auch das Leben variabel ist. Was heute dran ist, kann morgen überholt sein.

Wir brauchen im Alltag eine grundsätzliche Richtung. Sonst verlaufen wir uns. Werden abgelenkt, von dem, was in uns drinnen wichtig ist.

Überlege Dir in den nächsten Tagen einmal, was für Dich grundsätzlich wichtig ist. Was Du vielleicht in Deinem Leben etablieren möchtest. Oder etwas, was Du schon immer mal tun wolltest.

Ein rotes Kleid tragen. Einen Berg besteigen. Einen Tag nur tun, was Du willst. Jemandem anderen Deine ehrliche Meinung sagen. Auf  etwas verzichten. Oder Dir etwas gönnen.

Was bedeutet es für Dich – ein Ziel zu setzen?

Schreibe mir einen Kommentar, was für Dich wirklich zählt!

Podcast echt lebenswert

elw- hören statt lesen

Du willst noch einen Audio-Artikel zum Thema hören? Kannst Du: hier

Bildquelle: pixabay/jarmoluk

War dieser Artikel hilfreich für Dich? Ein Klick - und Du teilst ihn mit Deinen Freunden:

echt-lebenswert

Diana Meinhardt

Ich bin Diana Meinhardt und schreibe hier. Echt-lebenswert informiert über mehrere Kanäle. Vieles findest Du hier, manche meiner Tipp’s gibt es nur im Newsletter, manches nur auf Facebook.

Wenn Du Dich mit echt-lebenswert verbinden willst und keinen Artikel oder Tipp verpassen möchtest, kannst Du Dich in der Sidebar oben rechts als Blogabonnent eintragen. So bekommst Du automatisch jeden Blogartikel in Dein Mail-Postfach. Du kannst Dich auch direkt hier unten in der Fußleiste in den Newsletter eintragen – dann verpasst Du wirklich fast nichts mehr.

Du riskierst damit nichts- und ich freue mich auf gemeinsame Zeit mit Dir!

Ähnliche Artikel

Antworte uns!