„Unseren Mitmenschen danken!“

Wie ist es Ihnen in der vergangenen Woche ergangen? Ist es Ihnen sehr schwer gefallen, Gründe zu finden, um Danke zu sagen? Haben Sie vielleicht bemerkt, dass es Ihnen im Laufe der Woche immer leichter gefallen ist, Erlebnisse und Begebenheiten zu finden, welche Sie danken lassen können?

Wir haben natürlich diese Übung konsequent gemacht. Und uns ist dabei etwas Bewegendes bewußt geworden:

Wir sind eingebunden in ein Umfeld mit anderen Menschen. Menschen, welche uns sehr nahe stehen, Menschen, welche uns einfach durch ihr So-Sein bewegen oder Menschen, welche uns schwierige bzw. schmerzhafte Lektionen lehren.

Unsere Sicht auf Beziehungen hat sich unter dem Fokus der Dankbarkeit verändert. Unser aller Leben ist zeitlich begrenzt, und wo genau diese Grenze liegt, wissen wir zum Glück nicht. Manche von uns haben bereits erlebt, daß Menschen plötzlich aus der Gegenwart verschwinden. Einige haben erlebt, wie Menschen über längere Zeit durch Krankheit aus dem Leben scheiden. Wieder andere von uns haben durch Trennung großen Schmerz erfahren. Es gibt im menschlichen Miteinander unendlich viele Facetten.

Aber eines ist all diesen gemein. Durch jeden Menschen, und wir betonen…jeden! Menschen lernen wir etwas über uns selbst. Unsere Mitmenschen können unsere Lehrmeister sein, wenn wir sie denn lassen. Wenn wir aufhören, ihnen Schuld zuzuweisen und uns darauf einlassen, dass wir etwas von ihnen oder durch sie lernen können.

Sei es, Schmerz auszuhalten, sei es, Nein zu sagen, sei es Grenzen aufzuzeigen…Sei es zu trauern, sei es loszulassen, sei es unsere Rechte einzufordern, unsere Bedürfnisse zu erkennen…

Wir lernen alle voneinander und miteinander. Wir könnten uns gegenseitig als Bereicherung betrachten und aus diesem Grunde füreinander dankbar sein. Wir dürfen uns durch unser Gegenüber als fühlende, liebevolle Wesen erfahren!

Danken Sie in dieser Woche Menschen für die Lektionen, welche Sie durch diese lernen dürfen. Bedanken Sie sich für Erfahrungen, Tipp’s, Zuwendung oder das Spiegeln eigener ungelebter Eigenschaften!

Versuchen Sie, auch in den schwierigen Menschen eine Bereicherung zu sehen…und sagen Sie auch dafür danke!

Wir wissen, dass dies eine Herausforderung ist –

aber wir glauben auch, dass Sie das können!

Ähnliche Artikel

Antworte uns!