Im Überfluss leben

Es scheint so, als hätte jemand in den Konsumtempeln und Supermärkten einen Startschuss für die totale Völlerei gegeben.

Totensonntag mit seinen Andachten und Besinnungen auf jene, welche einmal unter uns waren, war kaum vorbei, und am kommenden Montag quollen die Tische und Regale nur so über von weihnachtlichen Gestecken, Präsenten und Lebensmittel-Produkten. Überfluss, wohin das gestresste Auge schaut, und ein Gefühl von immer neuen Trends, welchen wir an Weihnachten folgen müssten.

Hektik und Betriebsamkeit ist ausgebrochen, es ist, als käme Weihnachten jedes Jahr immer absolut überraschend. Alle tun dasselbe, sie rennen, planen und organisieren. Verwandte und Kinder, Eltern und Schwiegereltern basteln ausgeklügelte Pläne, an welchem Feiertag man wo zu sein habe…Geschenke werden krampfhaft ausgesucht, und so manchen bringt dieses Rennen auf den ultimativen Zielpunkt am 24. Dezember an seine Grenzen.

Wo bleibt der eigentliche Sinn der Adventszeit in diesem Rad von Überfluss und Konsum?

Der Jahreskreis neigt sich seinem Ende zu, und eigentlich ist diese eine Zeit des Rückzuges und der Besinnung. Reflexion von dem, was uns in diesem Jahr begegnet ist, und Überlegung, was wir im nächsten Jahr bewegen wollen.

Besinnung auf die warme, liebevolle Begegnung mit Menschen an unserer Seite, nicht umsonst ist Weihnachten das Fest der Liebe und der Familie.

Was zählt denn letzten Endes während unseres Weges?

Sind es all die unzähligen Dinge und Leckereien, oder sind es nicht doch die gemütlichen, berührenden und motivierenden Begegnungen mit unseren Liebsten? Oder die Begegnungen mit Menschen, welche vielleicht nicht zu unseren Familien zählen, uns aber in so manchen Situationen wie helfende Engel zur Seite stehen?

Besinnen wir uns wenigstens ab und zu auf das Wesentliche in der Adventszeit, lassen wir uns nicht mitreissen vom Hetzen durch die Regale – und freuen wir uns auf wirklich berührende Momente mit anderen Menschen!

weiterführende Artikel zum Thema:

Was bedeutet Weihnachten?

Was bedeutet ein Geschenk für Dich?

 

Wie ist Deine Meinung zu diesem Thema? Hinterlasse uns allen hier Deinen Kommentar, denn Austausch bereichert uns!

Ähnliche Artikel

Antworte uns!